Gaming News

Kanada als Nummer 1 in der Videospielbranche?

Keiji Inafune ist ein gewichtiger Name in der Gameindustrie. Aus seiner Feder stammen zahlreiche Spielereihen wie zum Beispiel "Onimusha" oder "Devil May Cry". Ausserdem gilt er als Vater von "Mega Man". Und eben dieser Keiji Inafune prophezeit rosige Zeiten für Kanada.

Im Gegensatz zu Amerika seien die kanadischen Entwickler um einiges "seriöser", was das auch immer heissen mag. Inafune findet ausserdem, das auch die Steuerfüsse in Kanada besser seien als den USA und es im Allgemeinen auch günstiger sei in Kanada zu produzieren, als in den grossen Städten der USA.

Er sagt, dass Kanada eventuell sogar das "Epizentrum der Spielewelt" werden könnte.
Wahrscheinlich beruft er sich da unter anderem auf die Entwicklung von "Dead Rising 2", die in Kanada stattfindet.

Unter "Gaming News" veröffentlichen wir allgemeine Meldungen zu Themen rund ums Gaming.

News NULL