Gaming News

John Schappert verlässt Zynga

Der Mann, dessen Namen so ähnlich klingt wie der des Helden aus "Mass Effect 3", John Schappert verlässt Zynga. Ehemals COO hat Schappert nun seinen Posten aufgegeben und seinen Hut genommen.

ScreenshotErst kürzlich wurde von Zynga eine Neuausrichtung des Unternehmens durchgeführt. Ob Schapperts Weggang damit etwas zu tun hat, ist zu diesem Zeitpunkt nicht geklärt, doch habe sie nichts mit der Klage von Electronic Arts zu tun.

Allgemein befindet sich Zynga derzeit in einer finanztechnischen Krise, da die Firmenaktien in kurzer Zeit knapp 40 Prozent gesunken sind. Waren es zu Beginn noch zehn Dollar steht eine Aktie derzeit bei einem Wert von 2,95 US-Dollar.

Bei der Electronic Arts Klage ging es darum, dass der Publisher-Gigant Zynga vorwarf, elementare Eigenschaften geklaut und für das kommende Spiel "The Ville" verwendet zu haben. Bereits in der Vergangenheit hatten kleinere Unternehmen gegen Zynga geklagt, doch haben dazu niemals die finanziellen Möglichkeiten ausgereicht. Mit Electronic Arts jedoch dürfte sich Zynga eindeutig die Finger verbrannt haben.

Unter "Gaming News" veröffentlichen wir allgemeine Meldungen zu Themen rund ums Gaming.

News Flo