Gaming News

GameStop verkauft DLC

Nächstes Jahr will GameStop einen neuen Service ausprobieren, bei welchem Gamer, DLC nicht online sondern im GameStop ihres Vertrauens kaufen können. Sie nennen es das "Missing the Point" Programm.

Diesen Schritt erklärt GameStop COO Paul Raines "Ein großer Markt für ganze downloadbare Spiele steht nicht bevor, aber der Add-On Download Markt wird wachsen."

Unterstützt von Microsoft und Sony (derzeit noch kein Wort von Nintendo), wird es nicht so sein, dass dort Discs mit dem DLC darauf gekauft werden können, sondern man zahlt an GameStop und muss es zuhause trotzdem herunterladen. Ob diese Art von geschäft wirklich Zukunft hat werden wir wohl abwarten müssen.

Unter "Gaming News" veröffentlichen wir allgemeine Meldungen zu Themen rund ums Gaming.

News NULL