Gaming News

Game7 & Co. lösen Printmagazine ab?

Auch wenn wir vielleicht nicht alleine Schuld sind steht dennoch fest, dass die etablierten Spielezeitschriften derzeit teilweise immense Probleme haben die Hefte noch an den Gamer zu bringen. Der Absatz brach innerhalb des letzten Jahres nach aktuellen Erhebungen um 10 bis sogar 60 Prozent ein.

Größter Verlierer dabei ist die Bravo Screenfun, die gegenüber des letzten Jahres satte 60% ihrer Käufer verloren hat. Ein wenig besser sieht es bei den alt eingesessenen Magazinen aus. GameStar hat "nur" 18,5% der Auflage einbüßen müssen. PC Games musste gegenüber dem 1. Quartal 2008 im gleichen Quartal diesen Jahres ebenfalls 14,7% Einbußen hinnehmen.

**Anm. von Game7
**Gegenüber den Printmagazinen konnten wir im genannten Zeitraum (Q1/2008 - Q1/2009) unsere Leserschaft beinahe verdreifachen und können mit unseren monatlichen Lesern die monatliche Auflage der meisten Printmagazine übertreffen.

Die Gründe dafür dürften recht klar sein. Im Gegensatz zu den monatlich erscheinenden können Game7 und andere Online-Magazine tagesaktuell über die Games-Branche berichten. Wir sehen deshalb die Zukunft ganz klar im Bereich der Online-Berichterstattung.

Unter "Gaming News" veröffentlichen wir allgemeine Meldungen zu Themen rund ums Gaming.

News Björn