Gaming News

EA verkauft seine Ubisoft-Anteile

Ja, richtig gelesen! Jahrelang hatte Electronic Arts Anteile am französischen Entwickler Ubisoft. Etwa 15 Prozent des Gesamtkapitals kamen vom Software-Giganten. Ginge es nach EA dann hätte es auch gerne mehr sein dürfen, wie man immer wieder mal durchblicken liess.

Angesichtes der Krise, die auch vor der Softwareindustrie nicht halt gemacht hat, hat sich das Unternehmen laut Bloomberg jetzt von seinen Anteilen getrennt, die für rund 130 Mio. Franken (94 Mio. Euro) über den Tisch gingen.

Unter "Gaming News" veröffentlichen wir allgemeine Meldungen zu Themen rund ums Gaming.

News NULL