Tecmo Koei

Tecmo Koei schluckt Tecmo und Koei

So seltsam dies klingen mag, doch es ist wahr. Tecmo Koei Games gab nun bekannt, dass sie sich mit 1. April die Tochterunternehmen Koei und Tecmo einverleiben werden.

Die beiden Tochterunternehmen wurden erschaffen, als 2009 Tecmo von Koei aufgekauft wurde und Tecmo Koei Games geformt wurde, um die jeweiligen Produktreihen der fusionierten Firmen unter dem selben Namen fortzuführen.

Nach der Absorbtion werden die beiden seperaten Entwickler Studios als eines unter Tecmo Koei Games' Management zusammen arbeiten können. Natürlich wird das fusionierte Studio sowohl die Tecmo als auch die Koei Marken fortführen.

Dieser Schritt soll zur besseren Effizienz bei der Entwicklung von Tecmo Koei Games Produkten führen und mehr Flexibilität und teilbare Resourcen bringen.

"Tecmo Koei" entstand als "Koei" und "Tecmo" im Jahr 2009 fusionierten und "Tecmo" am 1. April 2010 in Japan für aufgelöst erklärt wurde. Sie entwickeln und publishen Spiele rund um die Welt, wie etwa "Dead or Alive", "Dynasty Warriors" und "Ninja Gaiden"

News NULL