Commandos Strike Force

Neue Informationen

Heute wurden neue Informationen zum Ego-Shooter "Commandos Strike Force" seitens Eidos bekannt gegeben. Bahnbrechende Hinweise lassen sich leider nicht auffinden, dennoch wollen wir euch die Infos nicht vorenthalten:

Offizielle Pressemeldung:

In Commandos Strike Force übernimmt der Spieler die Kontrolle über drei Mitglieder der Einheit „Strike Force“.
Er kann zwischen folgenden Charakteren wechseln: dem Green Beret, einem Experten im Nahkampf und im Umgang mit schweren Waffen, dem Scharfschützen, mit Nerven aus Stahl und einer todbringenden Präzision, und dem Spion, der sich unauffällig das Vertrauen des Feindes erschleicht. Letztendlich ist es dem Spieler überlassen, wie er die individuellen Fähigkeiten der Charaktere kombiniert und seinen Auftrag erfüllt.

In einem vom Zweiten Weltkrieg erschütterten Europa gilt es, die Elite-Einheit hinter die feindlichen Linien zu führen und eine Reihe von miteinander verbundenen Missionen in Frankreich, Russland und Norwegen zu erfüllen. Ein feindliches Schiff zu zerstören, Truppen in einen Hinterhalt zu locken, französische Résistance-Kämpfer zu befreien und einen General zu entführen - dies sind nur einige der zahlreichen Missionen, die der Spieler meistern muss. Neben einem Singleplayer-Modus bietet das Spiel verschiedene Online-Multiplayer-Modi.

Ignacio Perez, CEO der Pyro Studios:

„Dank einer Kombination aus taktischen Aspekten der vorangegangenen Commandos-Spiele und der intensiven Action eines First-Person-Shooters bietet Commandos Strike Force eine anspruchsvolle Herangehensweise an Kriegsspiele. Strike Force ist unser bisher ambitioniertestes Projekt und wir glauben, dass dieser Titel ein Meilenstein für Spiele mit der Thematik des Zweiten Weltkriegs sein wird.”

Features:

• Erleben Sie Commandos erstmals aus der Ego-Perspektive - Sie befinden sich inmitten der Action.

• Der Spieler steuert die drei Mitglieder seines Stoßtrupps und nutzt die individuellen Fähigkeiten des Green Berets, des Scharfschützen und des Spions.

• Drei miteinander verbundene Kampagnen in Frankreich, Norwegen und Russland.

• Nicht lineares Gameplay – der Spieler allein entscheidet, wie er sein Pläne in die Tat umsetzt. In jeder Mission gibt es unterschiedliche Lösungswege.

• Verschiedene Spielstile – Infiltration, Sabotage, Zerstörung, Tarnung, Neutralisierung, Spionage, Entführung und Aufklärung.

• Multiplayer-Modi für 16 (PC) bzw. 8 Spieler (PS2 und Xbox).

• Authentische Waffen und Ausrüstungsgegenstände.

NULL News