Bioshock

Studentenfilm zeigt ein weiteres Mal Rapture

Egal ob in "BioShock Infinite" oder dem ersten "BioShock": Irrational Games hat in beiden Spielen eine Welt geschaffen, die seines gleichen sucht. Nun tauchen Studenten in einem selbst gedrehten Film ein weiteres Mal zur Stadt unter dem Wasser.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=KEUf-mpankw

Bei dem Film handelt es sich um ein Projekt von kanadischen Studenten. Das Projekt trägt den Namen "Brothers Rapture" und erzählt eine eigenständige Geschichte in der Welt von Rapture. Der Kurzfilm soll noch in diesem Jahr erscheinen. Wer sich schon jetzt einen ersten Eindruck von dem Film verschaffen möchte, kann sich den ersten Teaser dazu ansehen.

"BioShock" wurde im Jahr 2007 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 veröffentlicht. Erst kürzlich hat Irrational Games mit "BioShock Infinite" einen weiteren Teil der lose zusammenhängenden Reihe veröffentlicht.

Bioshock spielt in einem alten Genlabor, das noch ein Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg ist, und dort passieren seltsame Dinge, die der Spieler aufklären muss. Mutanten wandeln durch die Gänge, schleimige Substanzen tröpfeln von der Decke und jede Menge unheimliche Geräusche hallen durch die Korridore des alten Bunkers.

News Flo