Masterchief-Vater heuert bei EA an

Marcus Lehto gründet neues Studio

Er war massgeblich verantwortlich für die Entwicklung der Figur des Masterchiefs bei der "Halo"-Reihe und damit auch für den Erfolg der ersten Xbox bei Microsoft. Nun kehrt Marcus Lehto nach einem erfolglosen Ausflug in die Indie-Szene wieder zurück ins Big Business und wird Game Director bei einem noch namenlosen EA-Studio in der Region Seattle, das sich um First-Person-Spiele kümmert.

Lehtos letztes Spiel war der First-Person-Shooter "Disintegration". Allerdings war das Spiel so erfolglos, dass das Studio V1 Interactive selber vom Zerfall (deutsch für disintegration) betroffen war und im März 2021 seine Tore schloss. Nun erhält Lehto offenbar eine weitere Chance.

Martin Steiner News