Pariah

Neue Bilder des Map-Editors

Entwicklerstudio Digital Extremes präsentiert neue Bildschirmfotos des ab Mai für Xbox und PC bzw. ab Ende Juni für PS2 erhältlichen Ego-Shooters "Pariah".

Herzstück des Multiplayer-Parts ist neben zahlreichen Mehrspieler-Varianten der in dieser Form bislang einzigartige Map-Editor. Spieler gestalten in Form eines simplen Drag-and-Drop-Systems ihre eigenen Karten und tauchen danach per Knopfdruck unmittelbar ein ins selbst kreierte Spielgeschehen.

Die mit nur 56k zu Buche schlagenden Levels passen dabei in jede Hosentasche. Online oder via Memory-Card bringen Bastler mit Stolz geschwellter Brust ihre erbauten Szenarien unters Shooter-Volk. Die Plattform spielt dabei keine Rolle:
PC-Konstrukteure erproben Welten, die ursprünglich auf Xbox oder PS2 designt wurden und anders herum.

Die Screenshots des Map-Editors findet ihr wie gewohnt in unserer Gallerie.

NULL News