New Super Mario Bros.

Autopilotfunktion = Jump’n’Run for Dummies?

Das Gerücht von einer Autopilotfunktion für zukünftige Nintendo-Spiele macht ja schon länger die Runde. Jetzt gibt es offenbar erste konkrete Infos zur Funktion und auch schon ein erstes Spiel, in dem sie zum Einsatz kommen soll.

So soll laut Berichten im kommenden "New Super Mario Bros." für Wii eine solche Funktion enthalten sein, die Ungeübten dabei hilft, den Frustfaktor in Grenze zu halten. Wird das "Demo Play" getaufte Feature einmal aktiviert, übernimmt der Computer knifflige Passagen oder gar ganze Levels für den Spieler. Etwas Ähnliches gab es ja schon in "Alone in the Dark" und ist gemäss Shigeru Myamoto auch in anderen Nintendo-Titeln geplant. Nintendo seinerseits hat sich diese Funktion bereits patentieren lassen, was wirklich darauf hindeutet, dass man es  ernst meint. Wie sinnvoll so eine Funktion ist und wie viel vom Spielspass dabei verloren gehen kann, bleibt abzuwarten. Die Gefahr, dass man nach ein paar glücklosen Versuchen gleich auf die Überspringfunktion zurückgreift, ist aber vermutlich recht hoch. Jedenfalls untermauert Nintendo so nochmals seine Ausrichtung auf Casual Gamer.

Die Story des klassischen 2D-Jump’n’Runs folgt der Nintendo DS-Version von New Super Mario Bros.: Oberschurke Bowser hat wieder einmal Prinzessin Peach entführt. Ehrensache für Mario, seine Freundin zu befreien.

News NULL