Weitere Bilder zu Silent Hill geleakt

'Project Sakura' und Remake zu Silent Hill 2

In den letzten Tagen sind zahlreiche Bilder zu der von uns bereits öfters thematisierten Zusammenarbeit von Bloober Team und Konami zu dem "Silent Hill"-Franchise aufgekommen. Die geleakten Screenshots und Dokumente lassen darauf schliessen, dass es sich bei einem der Projekte um ein Remake zu "Silent Hill 2" handelt. Dies soll der Beginn einer grösser angelegten IP-Strategie sein, wozu auch ein "Silent Hill 5" sowie "Silent Hill Short Stories" in Kooperation mit Indie-Studios zählen sollen. Wie weit die Arbeiten fortgeschritten sind, oder ob es sich vielleicht lediglich um Konzeptideen handelt, kann jedoch nicht gesagt werden.

Die von dem bekannten Leaker Dusk Golem geteilten Bilder zeigen deutlich den Protagonisten James Sunderland aus "Silent Hill 2". Auch ist die Umgebung vertraut, nämlich die Blue Creek- beziehungsweise Wood Side-Appartements sowie das Brookhaven Krankenhaus.

Die beiden Firmen scheinen zudem an dem intern genannten 'Project Sakura' zu arbeiten, wozu bereits früher im Jahr Bilder gelakt, jedoch kurz darauf wieder gelöscht wurden. Zu 'Project Sakura' soll es zudem ein ganzes japanischsprachiges Story-Skript geben, sodass Dusk Golem uns bereits vor zukünftigen Spoilern im Internet warnt.

Möglicherweise können wir uns auf einen Reboot-Reveal des "Silent Hill"-Franchise auf der Tokyo Game Show 2022 zwischen dem 15. und 18. September oder auf einer für diesen Monat gemunkelten State of Play von Sony freuen.

Karl Wojciechowski News