Silent Hill Markenzeichen erneuert

Virtual Reality Headset erwähnt

Das Markenzeichen zu "Silent Hill" wurde in Japan vor Kurzem upgedatet und gibt Fans Grund zur Spekulation, dass sich etwas in dem Survival-Horror Franchise von Konami tut. Auf die Aktualisierung wird auf Reddit in dem "LeaksAndRumors"-Unterforum hingewiesen. Interessanterweise wird in den Updates der Begriff Virtual Reality Headset erwähnt, was darauf schliessen lässt, dass für die Serie zukünftige VR-Projekte geplant sind.

Screenshot

Bild: Silent Hill V

Die Vorgänge lassen nicht automatisch auf neue Spiele in dem Franchise schliessen. Gerüchte und Berichte darüber, dass Konami mehrere ältere Titel als Remakes herausgeben will, gibt es aber schon seit längerem. Auch ist bekannt, dass "Layers of Fear"-Studio Bloober Team eine strategische Allianz mit Konami eingegangen ist.

Seit einem letzten Ableger zu "Silent Hill" ist schon eine ganze Weile vergangen. Das Franchise erfreut sich einer grossen Fan-Basis, unter der nach dem aktualisierten Markenzeichen wild diskutiert wird. Der Schöpfer des originalen "Silent Hills", Keiichiro Toyama, arbeitet derzeit an einem neuen Projekt namens "Slitterhead".

Karl Wojciechowski News