HoloLens wird ab sofort ausgeliefert

An Entwickler & Partner

Die AR-Brille HoloLens wird jetzt an Entwickler ausgeliefert, aber wann Microsoft das Gerät ganz normal veröffentlichen wird, ist unbekannt.

Screenshot

Die AR-Brille HoloLens wird ab heute an Entwickler und Partner von Microsoft ausgeliefert, wie der Co-Creator Kudo Tsunoda auf Microsofts Build-Event bekannt gegeben hat. Mit 3.000 US-Dollar ist der Preis allerdings recht happig. Dabei wurde auch eine Reihe von Unternehmen als Hauptunterstützer genannt, darunter Volkswagen, die NASA, Airbus, Audi und Trimble.

Die erste App, die verfügbar sein wird, nennt sich "Galaxy Explore". Mit "Galaxy Explore" kann man mit einer virtuellen Version unserer Galaxie interagieren. Der Quellcode wird den Entwicklern frei zur Verfügung gestellt. Microsoft hat das Event dazu genutzt, um einige der Einsatzmöglichkeiten für HoloLens vorzustellen. Medizin-Studenten könnten HoloLens nutzen, um mehr über den menschlichen Körper zu erfahren und für Lehrer könnte das AR-Headset ebenfalls sehr nützlich sein. Die NASA ist hingegen auf Apps aus, um Ingenieuren zu helfen.

Microsoft HoloLens ist eine neuartige Hologramm-Brille, die 3D-Objekte in der echten Welt entstehen lässt. Sie arbeitet mit Lichtfeldpartikeln und braucht keinen PC, weil sie selbst eine eigene CPU sowie Grafikeinheit verbaut hat.

News Michael Sosinka