Savegame-Transfer in Borderlands: The Handsome Collection

Gearbox Software verrät Details

"Borderlands: The Handsome Collection" wird einen Savegame-Transfer unterstützen. Damit behält man den Fortschritt aus den Last-Gen-Versionen.

"Borderlands: The Handsome Collection" wird am 27. März 2015 für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Enthalten sind "Borderlands 2" und "Borderlands: The Pre-Sequel" in überarbeiteter Form. Dabei wird es möglich sein, den Spielstand aus den Last-Gen-Versionen zu übertragen. Zunächst muss man sicherstellen, dass der Day-One-Patch für "Borderlands: The Handsome Collection" installiert ist, denn erst dieser aktiviert das Feature. Zudem sollten ebenfalls die alten Versionen von "Borderlands 2" und "Borderlands: The Pre-Sequel" auf dem neuesten Stand sein.

Im Hauptmenü von "Borderlands 2" und Borderlands: The Pre-Sequel" auf der Xbox 360 und der PlayStation 3 (bei "Borderlands 2" auch PS Vita) wird man nun den Punkt "Cross Save" (Playstation 3) bzw. "Cloud Save" (Xbox 360) vorfinden. Dort wird die Funktion "Upload" zum Speichern des Spielstands in der Cloud gewählt. Dafür muss man mit dem PSN oder Xbox Live verbunden sein. Sobald das geschehen ist, kann man im Hauptmenü von "Borderlands: The Handsome Collection" die Option "Cross Save" bzw. "Cloud Save" wählen, um den Spielstand herunterzuladen.

Man darf jeweils nur ein Savegame übertragen. Falls mehrere Speicherstände vorhanden sein sollten, muss der Vorgang wiederholt werden. Während der Prozedur werden alte Savegames nicht gelöscht, es wird lediglich eine Kopie angefertigt. Bei der Xbox-Familie kann man den Spielstand nur von der Xbox 360 zur Xbox One transferieren, nicht umgekehrt. Bei der PlayStation 3, der PlayStation 4 und der PS Vita (nur "Borderlands 2") darf man den Spielstand beliebig hin und her schieben.

News Michael Sosinka