God of War 4 mit nordischer Mythologie?

Könnte das Ende von Kratos bedeuten [Update: Weitere Hinweise]

Bekommt "God of War 4" ein neues Setting und einen neuen Helden? Der bekannte Industrie-Insider "shinobi602" deutet die nordische Mythologie an.

Screenshot

Man kann gespannt sein, wann "God of War 4" für die PlayStation 4 enthüllt wird. Bis dahin halten wir uns mit Gerüchten über Wasser. Jetzt hat sich der bekannte und gut informierte Industrie-Insider "shinobi602" zu Wort gemeldet. Auf Twitter hat er in zwei Beiträgen angedeutet, dass "God of War 4" ein neues Setting bekommen wird, und zwar die nordische Mythologie.

Er schrieb: "Across the rainbow bridge... to the halls of Valhalla." Das dürfte aber das Ende von Kratos bedeuten, falls da etwas dran sein sollte. Will Sony Santa Monica tatsächlich einen völlig neuen Helden etablieren? In jedem Fall würde das frischen Wind in die Serie bringen, auch wenn Kratos ein wirklich berühmter Charakter ist.

Update: Nach diesen Tweets hat die Seite "NerdLeaks" (via "Gematsu") ein wenig nachgeforscht und herausgefunden, dass der Concept Artist Finnian MacManus bei Sony Santa Monica gearbeitet hat (September bis Dezember 2015). Auf seiner Seite wurden Bilder gefunden, die sich um die nordische Mythologie drehten. Mittlerweile wurden alle Hinweise entfernt. Auf ihnen war jedoch ein Charakter im Stil von Kratos (mit Bart) zu sehen. Die Konzept-Bilder findet ihr derzeit noch bei NeoGAF.

News Michael Sosinka