Adr1ft auf 2016 verschoben

Wird Oculus Rift zum Launch unterstützen

"Adr1ft" schafft es leider nicht mehr im September 2015 auf den Markt. Dafür wird das First-Person-Weltraum-Abenteuer einen Launch-Titel für Oculus Rift darstellen.

Screenshot

Das First-Person-Weltraum-Abenteuer "Adr1ft" wird leider nicht mehr im September 2015 erschienen. Die PC-Version wird zum Start von Oculus Rift veröffentlicht und dabei das VR-Headset unterstützen. Mit der PC-Fassung ist demnach im ersten Quartal 2016 zu rechnen. Spieler mit einer Xbox One oder der PlayStation 4 müssen grob bis zum Jahr 2016 warten. Genauer wurde der Publisher 505 Games leider nicht.

Das von Three One Zero entwickelte "Adr1ft" soll ein mitreißendes First-Person-Erlebnis darstellen, in dem es um die Geschichte einer Astronautin in Not geht. Das Spiel fängt so an, dass die Astronautin über dem Wrack einer zerstörten Raumstation schwebt und sich an nichts mehr erinnern kann. Allerdings ist der Raumanzug schwer beschädigt. Nun muss sie als einzige Überlebende herausfinden, was geschehen ist. Im Wrack muss nach Ressourcen gesucht werden, um in der lebensfeindlichen Umgebung zu bestehen.

News Michael Sosinka