PS4-Glitch in Overwatch

Setzte Fortschritt der Spieler zurück

Ein PS4-Glitch hat den Fortschritt von "Overwatch"-Spielern teilweise komplett zurückgesetzt. Der Grund dafür wurde behoben, aber offenbar wurden die Accounts der betroffenen Gamer noch nicht wiederhergestellt.

Screenshot

Seit etwas mehr als einer Woche haben PS4-Spieler mit den Folgen eines unschönen Fehlers in "Overwatch" zu kämpfen. Dieser hat den Verlust von Levels, Rankings und optischen Skins verursacht. Einige Spieler berichten, dass ihr Rank um 5 bis 50 Stufen zurückgesetzt wurde. Andere Gamer sprechen von einem kompletten Reset. Die Spieler verloren ihre legendären Items, Sieges-Statistiken usw.

Als es am 11. Juli 2016 mit den Beschwerden los ging, hat Blizzard Entertainment schon kurz danach reagiert und und am 12. Juli 2016 bestätigt, dass das Problem, welches den Verlust verursacht hat, behoben wurde. Ausserdem hat Blizzard versprochen, dass man schauen will, wie die Spieler ihre Statistiken und Items zurückbekommen können. Seitdem ist eine Woche vergangen und offenbar ist noch nichts geschehen.

News Michael Sosinka