Overwatch-Team ist an Titan grauenvoll gescheitert

Sagt der Designer Jeff Kaplan

Mit "Overwatch" wollte das Entwickler-Team nach dem Fehlschlag von "Project Titan" beweisen, was es kann. Das wird wahrscheinlich auch gelingen.

Screenshot

Ihr werdet es vielleicht nicht wissen, aber das Team, das momentan an "Overwatch" arbeitet, hat sich einst um das MMORPG-Projekt "Titan" gekümmert, das jedoch von Blizzard Entertainment eingestellt wurde. Der Designer Jeff Kaplan ist nochmals darauf eingegangen. Er sagte: "Wir hatten eine wirklich fantastische Gruppe, die an Titan gearbeitet hat. Das waren sehr talentierte Leute, aber wir sind in jeder Hinsicht grauenhaft gescheitert. Überall wo es nur ging, sind wir gescheitert. Es war verheerend."

Das war für die Entwickler beschämend, weswegen sie beweisen wollten, dass sie es wert waren, zu Blizzard Entertainment zu gehören. "Wir können etwas erschaffen, dass das Unternehmen stolz macht," so Jeff Kaplan. Daraus ist dann "Overwatch" entstanden, das von dem Team im Prinzip als letzte Chance angesehen wurde. "Overwatch" wird am 24. Mai 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

News Michael Sosinka