Blizzard steht Overwatch-Map-Editor offen gegenüber

Könnte jedoch lange dauern

Michael Sosinka

Blizzard Entertainment wird womöglich einen Karten-Editor für "Overwatch" veröffentlichen, doch der Release wird wohl eine Weile auf sich warten lassen.

Blizzard Entertainment steht einem Karten-Editor für "Overwatch" offen gegenüber. Doch laut dem Game Director Jeff Kaplan müssen wir darauf wahrscheinlich noch lange warten: "Wir stehen der Veröffentlichung eines Map-Editors für Overwatch extrem offen gegenüber. Weil Overwatch mit einer brandneuen Engine entwickelt wurde, ist das keine kleine Aufgabe, die schon bald bewältigt werden kann."

Jeff Kaplan ergänzte: "Wir haben unseren langfristigen Plan und wir glauben an User-Inhalte. Allerdings stehen viele Herausforderungen vor uns. Es liegt ein langer Weg vor uns, bis wir unseren Editor für die Öffentlichkeit zugänglich machen können." Ein entsprechender Karten-Editor dürfte "Overwatch" noch beliebter machen, vor allem langfristig.