Blizzard ändert Siegerpose in Overwatch

Zu aufreizend für den Charakter Tracer

Die Siegerpose eines weiblichen Charakters in "Overwatch" hat einigen Spielern nicht gefallen, da sie einfach nicht gepasst hat. Jetzt wird sie geändert.

Screenshot

Momentan läuft die Closed-Beta von "Overwatch" und einige Spieler haben sich über die zu aufreizende Siegerpose des Charakters Tracer beschwert. Es wurde argumentiert, dass diese Pose nichts mit der Persönlichkeit von Tracer zu tun hat und sie dadurch nur als weibliches Sexsymbol dargestellt wird. Der Chefdesigner Jeff Kaplan hat sich bereits zu Wort gemeldet und bestätigt, dass die Animation angepasst wird.

"Als Game Director obliegt mir das letzte Wort darüber, was ins Spiel kommt und was nicht. Diese Entscheidung war eine einfache, nicht nur für mich, sondern auch für unser Art-Team. Wir haben sogar schon eine alternative Pose, die wir lieben und besser zum Charakter passt," so Jeff Kaplan. "Wir waren nie ganz glücklich mit der Pose und rangen in kreativer Hinsicht damit." Die Diskussion hat Blizzard Entertainment darin bestärkt, diese Entscheidung zu fällen. Sie war aber nicht der einzige Faktor.

"Overwatch" wird am 24. Mai 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

News Michael Sosinka