Total War: Attila

SEGA und Creative Assembly kündigen neues Strategiespiel an

SEGA und Creative Assembly haben das Strategiespiel "Total War: Attila" für den PC und Mac angekündigt. Ein erster CGI-Trailer sowie Screenshots stimmen auf den Hunnenkönig Attila ein.

SEGA und Creative Assembly haben das Strategiespiel "Total War: Attila" angekündigt, das im nächsten Jahr für den PC und Mac erscheinen wird. Ein erster CGI-Trailer und Screenshots wurden ebenfalls veröffentlicht. Wie es der Name schon sagt, spielt darin der Hunnenkönig Attila eine entscheidende Rolle. "Total War: Attila" bringt laut SEGA neue Spielmechaniken mit sich, die viele grundlegende rundenbasierte und Echtzeit-Systeme der "Total War"-Reihe sowohl verbessern als auch erweitern sollen.

Zuden Rahmenbedingungen heißt es: "Das frühe Mittelalter bricht an, eine Zeit des Hungers, der Krankheit und des Krieges, in der abertausende Flüchtlinge verzweifelt versuchen, einer unaufhaltsamen Welle der Zerstörung und des Todes zu entkommen. In ihrer Not schließen sich barbarische Stämme gegen die Macht des untergehenden und geteilten Römischen Reiches zusammen, das Licht der Zivilisation beginnt zu flackern und zu verglimmen. Währenddessen sammelt sich in den Weiten der Steppe von Skythien eine gewaltige und Furcht einflößende Horde, angeführt von einem Kriegerkönig, dessen Eroberungslust ohnegleichen ist."

"Mit Total War: Attila entwickeln wir ein Total War-Spiel, das Fans der Serie herausfordern und in seinen Bann ziehen wird. Wir bringen einige Features zurück, die bei Fans der Serie sehr beliebt waren, wie beispielsweise Stamm- und Fähigkeitenbäume, und verbessern viele der Total War-Kernaspekte, die ihnen ebenfalls wichtig sind. Aber um dieses Zeitalter wirklich zum Leben zu erwecken, bieten wir ihnen darüber hinaus viele neue strategische Optionen an, wie etwa ein erweitertes Straßenkampfsystem, Zivilisten, vollständige Zerstörung von Siedlungen und dynamische Feuer, die sich rasant über eine hart umkämpfte Stadt ausbreiten können. Um allen Widrigkeiten zum Trotz zu überleben, werden Spieler an die Grenzen ihrer Fähigkeiten gehen müssen, und sie werden jede einzelne Minute davon genießen."

Janos Gaspar, Projektleiter von "Total War: Attila"Screenshot

News Michael Sosinka