Neue Eindrücke zu Total War: Attila

18 Minuten langes Gameplay-Video

In einem über 18 Minuten langen Gameplay-Video zum Strategiespiel "Total War: Attila" gehen die Entwickler etwas genauer auf die Ostgoten ein.

SEGA und Creative Assembly haben zum Strategiespiel "Total War: Attila" ein neues Video veröffentlicht. Darin gehen Simon Mann und Joey Williams vom Entwickler Creative Assembly auf die neuen Gameplay-Mechaniken des Titels ein. Unter anderem wird erklärt und gezeigt, wie die Ostgoten als Halbnomaden durch Europa ziehen. Sie können sich nur zeitweise in Zeltstädten niederlassen, um Nahrung zu produzieren oder die Staatskasse zu füllen. Mehr Details liefert das 18 Minuten lange Gameplay-Video.

"Total War: Attila" wird bereits am 17. Februar 2015 für den PC sowie den Mac auf den Markt kommen. Vorbesteller erhalten den ersten DLC, das Kulturenpaket "Wikingervorfahren", kostenlos dazu. Der DLC fügt dabei drei weitere spielbare Fraktionen hinzu: Die Dänen, die Jüten und die Gauten.

"Total War: Attila" bringt laut SEGA neue, aufregende Spielmechaniken mit sich, die viele grundlegende rundenbasierte und Echtzeit-Systeme der "Total War"-Reihe sowohl verbessern als auch erweitern. Die Welt verdunkelt sich, während Attilas Streitkräfte sich auf Ihr Heimatland stürzen, und erzeugt so eine einzigartige Perspektive der Überlebensstrategie.

News Michael Sosinka