Modder-DLCs werden für Cities Skylines verkauft

Art Deco-Pack macht den Anfang

Paradox Interactive hat bestätigt, dass ab der nächsten Woche für "Cities: Skylines" DLCs verkauft werden, die von Moddern stammen.

Screenshot

Für "Cities: Skylines" wurden zahlreiche Mods erstellt. Über 90.000 sind bereits über den Steam Workshop erhältlich. Wie jetzt der Publisher Paradox Interactive bekannt gegeben hat, wird man zukünftig von Moddern erstellte Inhalte als kostenpflichtige DLCs verkaufen.

Den Anfang macht in der nächsten Woche das "Content Creator Pack: Art Deco" von dem User Matt "Shroomblaze" Crux. Dieser hat diverse Gebäude im Art Deco-Stil erschaffen, die bisher nicht veröffentlicht wurden. An den Einnahmen werden der Publisher und natürlich der Modder beteiligt. Weitere Pakete sollen folgen.

News Michael Sosinka