Rime mit neuem Publisher

Entwickler sprechen über Sony-Trennung

Sony ist nicht mehr der Publisher von "Rime". Die Entwickler haben angedeutet, dass es wohl unterschiedliche Meinungen gab.

Screenshot

Tequila Works arbeitet schon seit einer ganzen Weile an "Rime". Im März 2016 haben sich die Entwickler jedoch von Sony getrennt. Mittlerweile wurde ein neuer Publisher gefunden. Vor einigen Tagen wurde die Zusammenarbeit mit Grey Box und Six Foot bestätigt. Doch warum kam es zu der Scheidung mit Sony? Der Tequila Works-CEO und Creative Director Raúl Rubio Munárriz wurde dazu befragt.

Wirklich konkret wollte er auf das Thema nicht eingehen. Raúl Rubio Munárriz sprach nur allgemein von Publishern, aber wie es aussieht, hatten beide Seiten einfach andere Vorstellungen von der Vision von "Rime". Wie der gute Mann weiter sagte, mischen sich Grey Box und Six Foot nicht in die kreativen Prozesse ein. Es gibt höchstes Feedback. Dennoch soll es noch eine gute Beziehung zwischen Tequila Works und Sony geben. Sie sind also nicht im Streit auseinander gegangen. "Rime" wird im nächsten Jahr erscheinen.

Eure Aufgabe ist es, den Jungen über die Insel zu führen und ihm dabei zu helfen, Rätsel zu lösen.

News Michael Sosinka