Lara Croft an the Temple of Osiris

Crystal Dynamics verspricht 1080p und 30 FPS

Die Auflösung des Actionspiels „Lara Croft und der Tempel des Osiris“ soll über alle Plattformen hinweg bei 1080p liegen. Das hat Entwickler Crystal Dynamics, genauer gesagt Executive-Producer Scot Amos, heute bekannt gegeben.

Screenshot

Neben einer Auflösung von 1080p möchte Crystal Dynamics für „Lara Croft und der Tempel des Osiris“ die Bildrate des Actionspiels bei mindestens 30 Bildern pro Sekunde festlegen. Dies garantiert Amos. Mit diesen 30 FPS gibt man sich aber nicht zufrieden und arbeitet parallel daran diese zu erhöhen. Es könnte also durchaus sein, dass „Lara Croft und der Tempel des Osiris“ zum Release am 09. Dezember 2014 für PC, PlayStation 4 und Xbox One mit einer höheren Bildrate auf den Markt kommt.

„Lara Croft und der Tempel des Osiris ist der Nachfolger des von Kritikern gefeierten Lara Croft and the Guardian of Light und das erste Koop-Abenteuer für bis zu vier Spieler mit Lara Croft. Vor atemberaubender Kulisse müssen die Spieler in einem brandneuen Abenteuer zusammenarbeiten, um den Tempel zu erkunden, Horden von Gegnern aus der ägyptischen Unterwelt zu besiegen, tückische Rätsel zu lösen und tödliche Fallen zu überwinden. Dabei konkurrieren sie um die wertvollsten Schätze, die mächtigsten Artefakte und darum, wer am Ende die Nase vorn hat“, so die Produktbeschreibung von unserem Partner WoG.

News Katja Wernicke