Volition

Entwickler stellt 100 neue Mitarbeiter ein

Entwickler Volition, der sich zum Beispiel für die beiden letzten Saints Row-Teile verantwortlich zeigte, ist allem Anschein nach auf Expansionskurs. So wird vermeldet, dass man auf der Suche nach bis zu 100 neuen Mitarbeitern ist.

Screenshot

Doch damit nicht genug, so plant Volition gleichzeitig auch einen Umbau bzw. Erweiterung des Bürogebäudes, welches sich in der Stadt Champaign in Illinois befindet. Dies ging bereits Ende April durch einen an die Stadtverwaltung eingereichten Antrag auf finanzielle Unterstützung hervor.

So wurde damals für den Umbau des Bürogebäudes um Unterstützung in der Größenordnung von 200.000 US Dollar sowie eine einmalige finanzielle Hilfe in der Höhe von 1.000 US Dollar pro neuen Mitarbeiter angesucht. Wäre diese Unterstützung ausgeblieben, so hätte Volition es in Betracht gezogen vom Stadtzentrum in eine weniger teurer Umgebung umzusiedeln.

Mit dem Stadtrat konnte nun eine Einigung erzielt werden. Dabei muss beachtet werden, dass Volition derzeit über 200 Mitarbeiter beschäftigt und hätte ein Verlust bzw. Wegzug von diesem Standort natürlich auch gleichzeitig einen Umsatzverlust für die Stadt dargestellt. Doch wie erwähnt wurde nun ein Kompromiss mit der Stadt erzielt. Aus den zu Beginn geforderten 200.000 US Dollar sind es nun 150.000 US Dollar geworden, die für den Ausbau des Büros und für Renovierungsarbeiten beigesteuert werden. Zudem gibt es eine Förderung in Höhe von 1.000 US Dollar pro neuen Mitarbeiter und einen 10 %igen Rabatt was die Parkplatzkosten betrifft. 

Die Expansionspläne und das diesbezügliche Ansuchen um Unterstützung gingen übrigens damals direkt von Deep Silver / Koch Media aus, die mit diesem Antrag die kostengünstigste Lösung für Volition suchten. Somit wird Volition nun bald über 300 Mitarbeiter beschäftigen.

News Daniel