Randy Pitchford über Battleborn & die Konkurrenz zu Overwatch

Borderlands 3 für Switch nicht ausgeschlossen

"Battleborn" und "Overwatch" sehen sich zumindest oberflächlich recht ähnlich, auch wenn sie im Kern anders sind. Der Gearbox-Chef Randy Pitchford hat darüber gesprochen.

Screenshot

"Battleborn" hatte das Pech, dass es zeitnah mit "Overwatch" veröffentlicht wurde und seitdem als finanzieller Flop gilt. Aber ist das tatsächlich so? Der Gearbox-Chef Randy Pitchford wollte sich nicht genau zu der Performance des Spiels äussern, aber er sagte: "Wir sind OK. Ich flippe nicht aus, uns geht es gut." Es gab schliesslich Spekulationen, dass Gearbox Software aufgrund der schlechten Verkaufszahlen von "Battleborn" in Probleme kommen könnte.

Er gab ebenfalls zu, dass man sehr beunruhigt war, als Blizzard "Overwatch" enthüllte und klar war, dass die Veröffentlichungen zeitnah erfolgen würden. Zu diesem Zeitpunkt stand bereits der Release-Termin von "Battleborn" fest. Am Ende haben Gearbox Software und 2K Games entschieden, nichts mehr zu ändern, um sich darauf zu konzentrieren, einfach nur ein gutes und spassiges Spiel zu entwickeln.

Und was sagt der gute Randy Pitchford zur Switch? Kann ein "Borderlands 3" für die Konsole erscheinen? Der Mann ist da noch sehr skeptisch. Falls es dazu kommen sollte, dass die Switch viele Spieler anlockt, würde man natürlich in Erwägung ziehen, für das Gerät zu entwickeln. Momentan kann er allerdings noch nicht darüber nachdenken. Es gibt also keine Pläne.

Michael Sosinka News