Keine neuen Inhalte für Battleborn

Nach dem Herbst-Update ist Schluss

Michael Sosinka

Nach dem Herbst-Update wird Gearbox Software keine weiteren Inhalte für "Battleborn" veröffentlichen. Das Studio konzentriert sich auf ein anderes Projekt.

Gearbox Software stellt die Unterstützung für das eher glücklose "Battleborn" ein. Nach dem Herbst-Update werden keine weiteren Inhalte mehr für das Multiplayer-Actionspiel erscheinen, wie der Creative Director Randy Varnell bekannt gegeben hat. Allerdings werden die Server auf absehbare Zeit online bleiben. "Battleborn" kann also ganz normal weitergespielt werden.

Wie wir bereits wissen, arbeitet ein Grossteil von Gearbox Software an "Borderlands 3", auch wenn das Studio das Spiel noch als unangekündigtes Projekt bezeichnet. Auch Randy Varnell spielt bei diesem Titel eine wichtige Rolle, weswegen er sich von "Battleborn" verabschieden muss.