Battleborn-Beta startet mit Problemen

Serverkapazitäten erhöht

Die offene Beta von "Battleborn" ist auf der PlayStation 4 mit einigen Problemen und langen Wartezeiten gestartet. Die Serverkapazitäten wurde allerdings erhöht.

Screenshot

Gestern Abend um 19 Uhr ist die offene Beta zu "Battleborn" gestartet, zumindest was die PlayStation 4 betrifft. Ohne Probleme ist das jedoch nicht geschehen, denn der Andrang war ziemlich groß. Die Server konnten dem Ansturm nicht standhalten, weswegen viele Gamer ziemlich lange in der Warteschlange verharren mussten. Es durfte lediglich das Hauptmenü betrachtet werden und leider konnten während dieser Zeit auch nicht die beiden Story-Missionen gespielt werden.

Wartezeiten von über eine Stunde waren wohl die Regel. Die gute Nachricht ist, dass Gearbox Software und 2K Games die Serverkapazitäten bereits erhöht haben. Das soll die Wartezeiten deutlich verkürzen und die Performance verbessern. Die Xbox One und der PC werden am 13. April 2016 in die Beta einsteigen. "Battleborn" wird am 3. Mai 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Battleborn ist das neue Actionspiel von Gearbox Software, das eine storybasierte Koop-Kampagne sowie kompetitive Multiplayer-Matches in einem Sci-Fi-Universum bietet.

News Michael Sosinka