Dragon Ball: Xenoverse verschoben

Mehr Zeit für Feinschliff benötigt

"Dragon Ball: Xenoverse" wird verschoben, wie Bandai Namco Games bekannt gegeben hat. Deswegen müssen Fans zirka zwei Wochen länger warten.

ScreenshotBandai Namco Games hat den Release von "Dragon Ball: Xenoverse" verschoben, weswegen das Spiel nicht mehr am 13. Februar 2015 auf den europäischen Markt kommen wird. Wie der Publisher bekannt gegeben hat, wird "Dragon Ball: Xenoverse" am 27. Februar 2015 für PC (via Steam), Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4 erscheinen.

"Um den hohen Qualitätsansprüchen der Fans gerecht zu werden, hat Bandai Namco Games Europe den Veröffentlichungstermin von Dragon Ball: Xenoverse auf den 27. Februar 2015 verschoben," so die Erklärung. "Bandai Namco Games verfolgt mit Dragon Ball: Xenoverse das Ziel, ein anspruchsvolles Dragon Ball-Videospielerlebnis zu erschaffen." Dabei soll der Titel mit einer umfangreichen Mehrspielerwelt und dutzenden Spielmodi auftrumpfen. Zudem gibt es die Möglichkeit, die Geschichte des klassischen "Dragon Ball"-Franchise mit einem komplett individualisierbaren Avatar neu zu gestalten.

News Michael Sosinka