Dead Island 2 lebt noch

Stellenanzeige beweist es

Von "Dead Island 2" haben wir leider schon lange nichts mehr gehört, aber laut einer Stellenanzeigen wird weiterhin daran gearbeitet.

Screenshot

Im Juli 2015 haben Koch Media und Deep Silver überraschend angekündigt, dass Yager ("Spec Ops: The Line") zukünftig nicht mehr für die Entwicklung von "Dead Island 2" verantwortlich sein wird. Im März 2016 wurde Sumo Digital als neuer Entwickler bestätigt. Seitdem haben wir nicht viel von dem Projekt gehört. Der Publisher hat lediglich ab und zu beteuert, dass "Dead Island 2" nicht eingestellt wurde.

Und jetzt gibt es wieder ein kleines Lebenszeichen von dem Titel, das über eine Stellenanzeige von Sumo Digital ersichtlich wurde: "Wir sind ebenfalls unglaublich stolz darauf, dass wir an den lang erwarteten Crackdown 3 (Xbox One) und Dead Island 2 (Multi-Plattform) arbeiten können, zusätzlich zu den anderen spannenden und unangekündigten Projekten." Wann "Dead Island 2" erscheinen wird, ist nicht bekannt.

Mehrere Monate nach den Ereignissen auf Banoi hat das US-Militär den goldenen Staat unter Quarantäne gestellt. Als Sperrgebiet wurde Kalifornien zu einem blutigen Paradies für all diejenigen, die ihre Häuser nicht verlassen wollten, und zu einem Action-Spielplatz für alle, die Ruhm, Abenteuer und einen Neuanfang für sich suchen. Durch die Kombination der klassischen Serien-Elemente eines fesselnden Nahkampfes und von Action- und Rollenspielelementen bietet Dead Island 2 verrückte und noch niemals zuvor gesehene handgefertigte Waffen und ausgefallene Charaktere, die den Spielern den markanten goldenen Staat bis hin zu den Promenaden des berühmten Venice Beach zeigen.

Michael Sosinka News