Custcenes in Rise of the Tomb Raider nicht in Full-HD

Dafür das Gameplay

Die Cutscenes in "Rise of the Tomb Raider" kommen zwar nicht mit vollen 1080p daher, aber viel weniger ist es zum Glück nicht.

Screenshot

Die Cutscenes in "Rise of the Tomb Raider" für die Xbox One werden nicht in Full-HD dargestellt, wie der Game Director Brian Horton bestätigt hat. Stattdessen ist es eine native Auflösung von 1440x1080. Der Rest des Spiels, also das eigentliche Gameplay kommt in vollen 1080p (1920x1080) daher.

Darüber hinaus sollen 30 Bilder pro Sekunde erreicht werden. Die "Tomb Raider: Definitive Edition" lief auf der Xbox One in 1080p und mit 30 FPS, doch während einiger Zwischensequenzen ging es runter auf 900p. "Rise of the Tomb Raider" wird am 13. November 2015 für die Xbox 360 und die Xbox One erscheinen. Der PC folgt Anfang 2016. Besitzer mit einer PlayStation 4 müssen leider bis Ende 2016 warten.

"Rise of the Tomb Raider" ist der Nachfolger zum Tomb-Raider-Reboot aus dem Jahr 2013.

News Michael Sosinka