Arbeiten die Mortal Kombat-Entwickler an einem First-Person-Spiel?

Hinweis in Stellenanzeige

Die NetherRealm Studios arbeiten vielleicht an einem First-Person-Actionspiel. Der Hinweis steckt in einer Stellenanzeige.

Screenshot

Die NetherRealm Studios sind für ihre "Mortal Kombat"- und "Injustice"-Spiele bekannt, aber die Entwickler arbeiten womöglich an einem ganz anderen Projekt. In einer Stellenanzeige für einen Senior Artist/Animator heisst es, dass sich der Bewerber mit der Entwicklung von First-Person-Actionspielen auskennen sollte.

Zwar werden auch Erfahrungen mit der Entwicklung von Martial-Arts-Fighting-Games vorausgesetzt, was die Kernkompetenz der NetherRealm Studios ist, aber die Erwähnung eines First-Person-Actionspiels ist natürlich sehr interessant. Will das Studio ein neues Genre erschliessen? Oder geht es eher darum, die Krypta-Erfahrung aus "Mortal Kombat X" zu verbessern bzw. zu erweitern? Aktuell macht ausserdem das Gerücht die Runde, dass "Mortal Kombat XI" auf den Game Awards 2018 enthüllt wird.

"Mortal Kombat X" von den NetherRealm Studios setzt die brutale Beat 'em Up-Serie auf PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360 und PC fort.

Michael Sosinka News