Quer durch Europa

Landestypischen Mii-Eigenschaften auf der Spur

Nintendo Schweiz hat uns gestern mit einer interessanten Pressemeldung beliefert. Demnach nahmen über 60'000 Teilnehmer aus Europa an einem Mii-Persönlichkeitstest teil. Ein Ausschnitt aus den Resultaten sind in der Medienmitteilung enthalten. Die entsprechende Meldung haben wir euch in der aktuellen Newsmeldung integriert.

Das in der Pressemitteilung erwähnte "Tomodachi Life" haben wir vor einiger Zeit getestet. Falls ihr mehr darüber erfahren möchtet, empfehlen wir euch den entsprechenden Artikel

Pressemeldung von Nintendo Schweiz (26.11.2014.

Wer schon immer einmal auf spielerische Weise herausfinden wollte, wie sich die Charaktereigenschaften von deutschen Kindern und Jugendlichen von denen ihrer europäischen Altersgenossen unterscheiden, kann dieser Frage dank aktueller Ergebnisse des Mii-Persönlichkeitstests ein Stück weit auf den Grund gehen. Die unterhaltsame Online-Befragung, die auf tatsächlichen Persönlichkeitstypen beruht, die auch in Tomodachi Life verwendet werden, gewährt überraschende Einblicke in die Selbstwahrnehmung der teilnehmenden, europäischen Jugendlichen. So stellte sich beispielsweise heraus, dass bei den deutschen Teilnehmern mit 40% der „nüchterne“ Tomodachi Life-Persönlichkeitstyp der häufigste ist. Er zeichnet sich durch Ehrgeiz und Ergebnisorientiertheit aus.

Verspielter Mii-Persönlichkeitstest deckt augenzwinkernd regionale, charakterliche Eigenheiten von Kids auf

In "Tomodachi Life" für Nintendo 3DS & 2DS übernehmen die Spieler und ihre Freunde, Familien und Lieblingsstars in Gestalt der Mii selbst die Hauptrollen. Bislang hat sich die abgedrehte Simulation aus Japan weltweit über drei Millionen Mal verkauft.*

Über 60.000 Teilnehmer bis zum Alter von 17 Jahren aus elf europäischen Ländern haben an dem witzigen Mii-Persönlichkeitstest teilgenommen. Sie alle konnten so herausfinden, wie sich ihre individuellen Charaktereigenschaften auf ihre Mii in Tomodachi Life übertragen würden. Der Test fordert die Teilnehmer dazu auf, ihre eigene Persönlichkeit anhand von fünf witzigen Angaben zu bestimmten Charaktereigenschaften zu skizzieren. Abhängig von den Antworten werden sie dann einem von insgesamt 16 Persönlichkeitsprofilen zugeordnet – etwa „lebhafte Flirtgranate“ oder „kühler Denker“. Die ermittelte Kategorie bildet die Basis dafür, wie die Mii-Charaktere im Spiel schließlich miteinander interagieren.

Auf diese Weise hat der Test zahlreiche lustige Erkenntnisse über Kinder und Jugendliche in ganz Europa zu Tage gefördert. Unter den britischen Teilnehmern gaben beispielsweise 21% an, beim Selfie-Knipsen einen „sehr lebhaften“ Gesichtsausdruck zur Schau zu stellen. Mit 35% leben laut Test die meisten Kids mit einem „entspannten“ Tomodachi Life-Persönlichkeitstyp in Spanien. Missverständnisse dürften in Italien eher selten aufkommen: Unter den jungen Italienerinnen und Italienern, die an dem Test teilgenommen haben, halten sich 24% für „sehr direkt“. Die Niederlande wiederum scheinen ein guter Nährboden für zukünftige Führungspersönlichkeiten zu sein – dort ergab der Test bei 46% der Teilnehmer den Tomodachi Life-Persönlichkeitstyp „nüchtern“.

Und wie ticken sie nun, die deutschen Kids? Im spielerischen Mii-Persönlichkeitstest klickten die Berliner Kids mit 10% am häufigsten an, sich mit der Energie eines Faultiers zu bewegen. Ganz im Gegensatz zu den Bayern, wo 39% der befragten Jugendlichen angaben sich mit der Geschwindigkeit eines Kolibris oder eines Geparden zu bewegen.

Am höflichsten müsste man laut Test in Bremen miteinander umgehen: In der Hansestadt gaben 30% der Teilnehmer an, ihre Worte „sehr sanft“ zu wählen.

In Sachen Ausdrucksstärke haben die Thüringer die Nase vorn: Dort meinten 46% aller Teilnehmer, dass sie beim Knipsen von Selfies eine „sehr lebhafte“ Mine aufsetzen.

In Niedersachsen und Baden-Württemberg hat der Test mit jeweils 21% den höchsten Anteil des Tomodachi Life-Persönlichkeitstyps „nüchterner Freigeister“ ermittelt. In Tomodachi Life wären die so bewerteten Teilnehmer selbstbewusst und ergebnisorientiert und verfügten über „große, innere Kraft“.

„In Tomodachi Life geht es um Individualität und Beziehungen sowie den Spaß und die vielen Überraschungen, die man erleben kann, wenn man die Mii-Charaktere seiner Freunde und Familienmitglieder in seiner eigenen virtuellen Welt miteinander interagieren sieht. Man kann sich stundenlang über die lustigen und aufregenden Dinge unterhalten, die passieren, wenn sich befreundete Personen in dieser virtuellen Welt begegnen. Es ist schön zu sehen, wie Kinder und ihre Eltern mit Überraschung und Begeisterung auf diese einmalige, Nintendo-typische Erfahrung reagieren.“

Laurent Fischer, Managing Director of Marketing & PR bei Nintendo of Europe

News Roger