Rückerstattung für Batman: Arkham Knight

Voller Kaufpreis zurück

"Batman: Arkham Knight" ist jetzt schon seit ein paar Tagen wieder via Steam erhältlich, und auch wenn Warner Bros. Besserung gelobte, so sehen sich noch immer zahlreiche Spieler mit vielen Problemen konfrontiert. Aus diesem Grund gibt es nun eine uneingeschränkte Rückzahlung des Kaufbetrags.

Screenshot

Auf der offiziellen Steam-Seite des Spiels entschuldigt sich das Unternehmen für die anhaltenden Probleme und verspricht Besserung. Dennoch verstehen es die Macher, sollten Spieler keine Lust mehr darauf haben zu warten und bieten nu die Vollständige Rückerstattung des Kaufbetrags an.

Bis Ende des Jahrs können Spieler nun also den Kaufbetrag des Spiels und auch des DLC Passes erhalten. Letztes aber nur, wenn sie auch das Spiel zurückgeben. Ursprünglich wurde das Spiel am 28. Oktober 2015 veröffentlicht und erschien neben dem PC auch für PlayStation 4 und Xbox One.

Die Konsolenversionen kamen bis dato ohne größere Probleme aus.

"Arkham Knight" schließt die "Arkham"-Reihe des dunklen Ritters ab.

News Florian_Merz