Grafische Gleichheit für Batman: Arkham Knight

Soll auf Xbox One und PS4 möglichst identisch aussehen

Auch wenn die genauen Spezifikationen noch nicht feststehen, soll "Batman: Arkham Knight" auf der Xbox One und der PlayStation 4 möglichst gleich aussehen.

ScreenshotDie Rocksteady Studios arbeitet momentan fleißig an dem Action-Adventure "Batman: Arkham Knight", das aber noch einige Monate braucht. Dennoch wurden die Entwickler schon jetzt gefragt, ob es bei den einzelnen Versionen irgendwelche grafischen Unterschiede geben wird, wobei die Frage vor allem im Hinblick auf die Xbox One und PlayStation 4 gestellt werden kann. Rocksteady strebt laut eigenen Angaben eine grafische Gleichheit an.

"Das wissen wir noch nicht. Wir sind sechs Monate vom Gold-Status entfernt. Also wissen wir nicht, wie hoch die Auflösung und die Framerate sein werden. Das passiert erst während der Phase der Optimierung. Wir streben auf allen Plattformen das gleiche Ergebnis an. Wie auch immer es sein wird, es wird großartig ausfallen," so ein Entwickler der Rocksteady Studios. "Batman: Arkham Knight" wird am 2. Juni 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

"Arkham Knight" schließt die "Arkham"-Reihe des dunklen Ritters ab.

News Michael Sosinka