Call of Duty: Advanced Warfare

Multiplayer-Modus unterstützt Bots

Es gibt wieder News zum kommenden FPS "Call of Duty: Advanced Warfare". Wie Michael Condrey, der Mitbegründer von Sledgehammer Games, auf Twitter verraten hat, kann man mit Bots trainieren, um sich auf den richtigen Multiplayer-Modus einzustimmen.

Screenshot

Es gibt schon wieder Neuigkeiten zum Multiplayer-Modus des Shooters "Call of Duty: Advanced Warfare". Wie jetzt nämlich Michael Condrey, der Mitbegründer von Sledgehammer Games, via Twitter bestätigt hat, wird die Mehrspieler-Komponente auch Bots bieten. Das Ganze nennt sich dann "Combat Readiness Program" und dient zum Training. Zielhilfen soll es übrigens auch geben, aber die kann man abstellen.

Gestern haben wir bereits darüber berichtet, dass es die Playlists wahlweise ohne die Exoskelette geben wird, damit sich ein klassisches Gameplay einstellen kann. Es werden also keine übermäßig hohen Sprünge und andere Fähigkeiten geboten, zumindest wenn man es nicht will. Sledgehammer Games scheint also auf die Wünsche der Spieler einzugehen.

Um Supply Drops freizuschalten, muss scheinbar jedoch die Singleplayer-Kampagne gespielt werden. "Call of Duty: Advanced Warfare" wird am 4. November 2014 für PC, Xbox 360, PlayStation 3, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

Der neue Teil der "Call of Duty"-Reihe trägt den Namen "Advanced Warfare" und wird Anfang November 2014 für den PC, die PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und für die Xbox One veröffentlicht.

Michael Sosinka News