Gerüchteküche um Metal Gear Solid 3 brodelt

AAA-Remake aus LinkedIn-Profil ersichtlich

Zu Beginn des Monats ist aus einem Interview hervorgegangen, dass Konami an mehreren Remakes und Neuauflagen zu bekannten Franchises arbeitet. Konkret sollten nach einer längeren stiillen Periode Projekte zu Metal Gear Solid, Castlevania und Silent Hill bekannt gegeben werden. Um Metal Gear Solid 3 ranken sich nun neue Gerüchte: Das AAA-Remake soll schon seit 2018 in Arbeit sein:

Aus besagtem Interview ging auch hervor, dass das externe chinesische Entwicklerstudio Virtuous diese Aufgabe bekommen habe. Auf dem LinkedIn-Profil des Lead Programmers Zhiyang Li ist von der Entwicklung eines Remakes zu einem AAA Action-Adventure zu lesen, welches seit Oktober 2018 läuft. Um hochqualitative Level zu produzieren, liefere er mit einem Team von zwölf Personen Unterstützung. Auch ist von einem Engine-Update die Sprache, um 4k auf bestimmten Plattformen zu ermöglichen.

Screenshot
Metal Gear Solid 3: Snake Eater

In dem Interview ist zudem die Rede von einer "Neuinterpretation" zu Castlevania und dass mehrere externe Studios an Silent Hill Spielen arbeiten.

Screenshot

Karl Wojciechowski News