Capcom

Capcom-Stellungnahme: Zeitspanne zwischen PC- und Konsolen-Release

Mittlerweile ist es für viele Entwickler und Publisher bereits üblich, die neuen Spiele verschiedener Plattformen nicht zeitgleich, sondern nacheinander zu veröffentlichen. Capcom äußert sich nun zu den Gründen dieses Verfahrens.

Im Capcom-Unity-Forum erklärt Christian Svensson von Capcom, dass die Arbeiten an der PC-Version eines neuen Titels erst dann beginnen, wenn der Code für die PlayStation 3 und/oder Xbox 360 schon fast fertig ist.

Obwohl in der Vergangenheit einige Titel zeitgleich auf den Markt gekommen sind (etwa "Dark Void" oder "Bionic Commando"), schafft Capcom dieses Kunststück nur in den wenigsten Fällen. Meistens gibt es einen zeitlichen Unterschied von bis zu zwei Monaten, wie jetzt im Beispiel "Street Fighter X Tekken", deren Xbox- und PlayStation-Version im März 2012 und die PC-Fassung erst im Mai diesen Jahres auf den Markt kommt.

Svensson gibt an, dass man für eine zeitgleiche Veröffentlichung auch den fertigen Konsolen-Code zurückhalten könnte, dies macht das Unternehmen aus Gründen der Geschäftsplanung jedoch nicht.

Wir sind gespannt, in welcher Zeitspanne der sechste Teil der "Resident Evil"-Reihe auf den Markt kommen wird und wie lange die PC-Spieler schlussendlich warten müssen.

Capcom ist ein Publisher.

News Sharlet