Command & Conquer 3: Tiberium Wars

So zockt man online richtig

Electronic Arts hat innerhalb ihrer Command & Conquer TV Serie ein erstes Video mit einigen Spieltipps zum richtige Zocken im Battlecast online gestellt. Das Video zeigt vor allem den Beginn eines richtigen Multiplayer-Matches.

Dabei wird einem näher gebracht wie man sowohl sein Match im Battlecast bereitstellt, als auch wie entscheidend die ersten zwei Minuten beim Aufbau seiner eigenen Basis sind. Sowohl eine "normale" Basis als auch das von vielen Online-Spielern benutzte Rushen werden kurz erklärt, inkl. der Fehler die man so machen kann und natürlich die richtige Reihenfolge der Gebäude.

Hier kann man sich das Video reinziehen, wer die deutsche Version sehen möchte muss das Icon rechts einfach in den Player ziehen. De Übersetzung hört sich allerdings irgendwie nach der einer amerikanischen Verkaufs-Show an :)

Die von den Kritikern gelobte Command & Conquer(TM) (C&C)-Reihe kehrt nun mit Command & Conquer 3 Tiberium Wars(TM) (C&C 3) zurück. Wieder einmal definiert C&C 3 den Standard des Echtzeitstrategie-Genres neu und führt dich an den Ort zurück, an dem alles begann - das Tiberium-Universum. Im Jahr 2047 hat das Tiberium die gesamte Erde überzogen, die nun in Zonen, basierend auf dem Grad der Tiberium-Verseuchung, unterteilt ist. Blaue Zonen, die 20 % der gesamten Erdoberfläche einnehmen, stellen die letzte Zuflucht der zivilisierten Welt dar. Teilweise bewohnbare gelbe Zonen nehmen 50 % der Erdoberfläche ein. In diesen, vom Krieg gezeichneten und ökologisch verwüsteten Gebieten, lebt der Großteil der Bevölkerung. Die verbleibenden 30% des Planeten sind unbewohnbar - ein vom Tiberium geschaffenes Ödland, das von heftigen Ionenstürmen heimgesucht wird. Diese roten Zonen erinnern mehr an die Oberfläche eines fremden Planeten.

Björn News