GTA IV

PS3 Version mit 1 Stunde Installation und Gameplay-Vorteilen

Es ist bekannt, dass die Xbox 360 und PS3 ein wenig unterschiedlich sind. Und spätestens seit Devil May Cry 4 kennen viele Spieler das "Problem", dass auf der PS3, bevor das Spiel losgehen kann, ein längerer Installationsprozess hinter sich gebracht werden muss. Ein aktuelles Gerücht besagt, dies sei auch für GTA IV nicht anders.

Nicht nur, dass man das Spiel auf der internen Festplatte der PS3 erst einmal installieren muss, nein die Installation selbst soll sogar an die anderthalb Stunden dauern und satte acht bis 10 Gigabyte Festplattenplatz belegen.

Dabei kann man diese nicht mal eben starten und dann Mittag essen gehen, sondern sollte während dieser Zeit bereits am Monitor verweilen. Während das Spiel nämlich installiert wird bekommt der Spieler eine interaktive Einführung in das Leben des Spielcharakters, damit man sich besser mit diesem identifizieren kann. Wenn man dabei nicht hin und wieder den richtigen Button drückt beginnt das Ganze von vorne.

Rockstar Entwickler meinten dazu wohl, dass sie wüssten das das stinkt, aber die 2-3 Wochen lange Überfahrt in einem Container auf Schiff stinken auch.

Das Spiel beginnt dementsprechend vor dem eigentlich Spiel bereits. Dabei soll es rein subjektiv nun doch unterscheide zwischen der PS3 und Xbox 360 Version geben. Während die Grafik wohl recht ähnlich ist sollen die Passanten im Spiel ihrer Arbeit schneller bzw. flüssiger nachgehen, da ihre Tätigkeiten auf der PlayStation 3 von der schnelleren Platte geladen werden, während auf der Xbox 360 alles ein wenig träger ist da erst von DVD gelesen werden müssen.

News Björn