GTA IV

Rockstar-Mitgründer kauft sich Haus eines Romanautors

Dan Houser muss entweder total verrückt oder ein absoluter Fan des amerikanischen Autors Truman Capote sein. Für die ehemalige Wohnstätte des 1984 verstorbenen Autors legt Houser die nicht geringe Summe von 12,5 Millionen US-Dollar auf den Tisch.

In der Vergangenheit erlangte Truman Capote aufgrund seines Romans "In Cold Blood (Kaltblütig)" Bekanntheit. Mögliche Erklärung für Housers Kauf wäre, dass das Buch eine große Inspiration für den Studio-Mitgründer gewesen ist und er so dem Schriftsteller seinen Dank ausdrücken möchte. Oder er ist einfach ein absoluter Fan und erfüllt sich so einen eigenen Wunsch. Nun wissen wir aber, was die Macher mit ihrem verdienten Geld so alles anstellen.

Im vierten Teil der Erfolgsserie verschlägt es Niko Bellik in eine Nachbildung New Yorks. Auf Basis einer komplett neu entwickelten Engine gibt es ein überarbeitetes Gameplay mit Next-Generation-Grafik und ungezählten neuen Features. Die Welt von GTA IV wird wohl die realistischste Nachbildung einer realen Stadt, die bislang erschaffen wurde.

News Flo