Square Enix

Spieler mögen Gewalt ...

Spionage ... das ist es, was viele Unternehmen machen, indem sie das Verhalten und die Gewohnheiten "ihrer Spieler" unter die Lupe nehmen. So auch im Fall von Square Enix.

ScreenshotKeine Sorge, ihr habt diese "Kontrolle" in den Endverbraucher-Lizenzbestimmungen akzeptiert - es handelt es sich also hierbei um ein ganz legales Verhalten. 

Zuletzt wurde das Open-World-Actionspiel "Sleeping Dogs" veröffentlicht. Square Enix möchte nun rausfinden, wie das persönliche Spielverhalten der Nutzer aussieht. Dazu gehören beispielsweise die PC-Konfiguration oder die Spieleinstellungen.

Was man anhand dieser Daten herausfinden konnte, möchte man in Zukunft für neue Spiele anwenden. Producer Chris Dillon äußerte sich dazu wie folgt:

"Sie mögen Gewalt. Die Leute wollen neue Möglichkeiten, Chaos und Gemetzel in der offenen Welt anzurichten. Das ist es, was sie so in Erregung versetzt, also schauen wir, wie wir ihnen das liefern können."

Square Enix

News Sharlet