Die Pokémon Weltmeisterschaften 2015

Spieler aus mehr als 38 Ländern kämpften um den Weltmeistertitel

Die Pokémon Weltmeisterschaften 2015 in Boston fanden vergangenes Wochenende ihren krönenden Abschluss. Nach einer einjährigen Serie von Qualifikationsturnieren traten Spieler aus mehr als 38 Ländern in Partien des Pokémon Sammelkartenspiels und in Videospielkämpfen mit Pokémon Omega Rubin bzw. Pokémon Alpha Saphir gegeneinander an. Nach drei Tagen voller erbitterter Kämpfe auf höchstem Niveau sicherten sich sechs Spieler die Pokémon Sammelkartenspiel- und Pokémon Videospiel-Weltmeistertitel.

Screenshot

Mehr als 5 000 Spieler, Fans und Anhänger waren bei der Veranstaltung im John B. Hynes Veterans Memorial Convention Center dabei, während 1.5M Pokémon Fans das Geschehen von zu Hause über den offiziellen Livestream unter Pokemon.com/Worlds und Twitch.tv/Pokemon verfolgen konnten.

Das sind die neuen Weltmeister im Pokémon Sammelkartenspiel und Pokémon Videospiel 2015:

  • Pokémon Sammelkartenspiel-Weltmeister 2015 (Junioren): Rowan Stavenow aus Kanada
  • Pokémon Videospiel-Weltmeister 2015 (Junioren): Kotone Yasue aus Japan
  • Pokémon Sammelkartenspiel-Weltmeister 2015 (Senioren): Patrick Martinez aus den Vereinigten Staaten
  • Pokémon Videospiel-Weltmeister 2015 (Senioren): Mark Mcquillan aus Großbritannien
  • Pokémon Sammelkartenspiel-Weltmeister 2015 (Meisterklasse): Jacob Van Wagner aus den Vereinigten Staaten
  • Pokémon Videospiel-Weltmeister 2015 (Meisterklasse): Shoma Honami aus Japan

Die frischgebackenen Gewinner des diesjährigen Einladungsturniers erhielten neben dem Weltmeistertitel eine spezielle Pikachu-Weltmeisterschaftstrophäe, eine Einladung sowie einen Reisepreis zu den Pokémon Weltmeisterschaften 2016 und durften sich über Stipendiengelder freuen. The Pokémon Company International hat seit dem Beginn des Turniers mehr als 3 Millionen US-Dollar in Form von Stipendien vergeben.

Screenshot

„Die Pokémon Weltmeisterschaften bieten der globalen Pokémon Community die Möglichkeit, zusammenzukommen und in Wettkämpfen Freundschaft und gegenseitigen Respekt in Ehren zu halten. Wir möchten den neuen Pokémon Weltmeistern ganz herzlich gratulieren. Der Ehrgeiz und Einsatz dieser Spieler ist in der Tat Achtung gebietend. “

J.C. Smith, Director of Consumer Marketing bei The Pokémon Company International

Screenshot

Finalisten der Pokémon Sammelkartenspiel-Weltmeisterschaften 2015—Junior Division (Junioren, 2002 oder später geboren):

Weltmeister: Rowan Stavenow (Kanada)
Zweiter Platz: Alejandro Ng-Guzman (Vereinigte Staaten)

Finalisten der Pokémon Videospiel-Weltmeisterschaften 2015 (Junioren, 2002 oder später geboren):

Weltmeister: Kotone Yasue (Japan)
Zweiter Platz: Ryan Jaehyun Park (Südkorea)

Finalisten der Pokémon Sammelkartenspiel-Weltmeisterschaften 2015 (Senioren, 1998-2001 geboren):

Weltmeister: Patrick Martinez (Vereinigte Staaten)
Zweiter Platz: Jeffrey Cheng (Vereinigte Staaten)

Finalisten der Pokémon Videospiel-Weltmeisterschaften 2015 (Senioren, 1998-2001 geboren):

Weltmeister: Mark Mcquillan (Großbritannien)
Zweiter Platz: Koki Honda (Japan)

Finalisten der Pokémon Sammelkartenspiel-Weltmeisterschaften 2015 (Meisterklasse, 1997 oder früher geboren):

Weltmeister: Jacob Van Wagner (Vereinigte Staaten)
Zweiter Platz: Mees Brenninkmeijer (Niederlande)

Finalisten der Pokémon Videospiel-Weltmeisterschaften 2015 (Meisterklasse, 1997 oder früher geboren):

Weltmeister: Shoma Honami (Japan)
Zweiter Platz: Hideyuki Taida (Japan)

News Roger