Epic Games

Bekanntes Gesicht wechselt zu Microsoft und Halo

Für das Entwickler-Studio Epic Games sieht es nicht gerade rosig aus ... viele namenhafte Mitarbeiter haben das Unternehmen bereits verlassen und noch immer ist kein Ende in Sicht.

ScreenshotSo ist bereits der Erschaffer von "Gears of War" - Cliff Bleszinski - gegangen. Auch der Producer Rod Fergussion, der kurzzeitig an "BioShock: Infinite" werkelt, verließ das Unternehmen.

Mike Capps trat von seinem Posten als Präsident des Unternehmens zurück. Nun verlässt ein weiterer Mitarbeiter die Firma - dabei handelt es sich um Kendall Boyd. Er war bis dato als Global Marketing Lead bei Epic Games angestellt. An ganzen 35 Titeln hat Boyd bereis gearbeitet ... in Zukunft wird sich der ehemalige Epic-Games-Mitarbeiter bei Microsoft als Director of Halo Global Marketing einquartieren.

News Sharlet