World of Warcraft

Blizzard bestätigt Sicherheitslücke

Blizzard bestätigt nun offiziell, dass es einen Software-Fehler gibt, durch den über das mobile- oder Web-Auktionshaus Gold von anderen Spielern im Auktionshaus ausgegeben werden konnte.

ScreenshotDabei half den Betroffenen auch der Authenticator nicht weiter, der eigentlich für die Sicherheit des Accounts zuständig wäre. Das Auktionshaus wurde für die beiden Wege von Blizzard deaktiviert und das Unternehmen arbeitet nun an einer zügigen Lösung.

Im Spiel selbst läuft der Handel mit den virtuellen Gütern weiterhin flüssig und ohne Sicherheitsprobleme.

Das erfolgreichste Online-Rollenspiel auf dem PC besticht durch intensives Gameplay und die größte Gamer-Community weltweit. World of WarCraft hat Maßstäbe gesetzt und fesselt täglich Millionen Gamer stundenlang an ihren PC.

News Sharlet