World of Warcraft

200.000 neue Spieler

Nachdem es für Blizzard mit dem Online-Rollenspiel "World of Warcraft" die letzten Jahre eher bergab als bergauf ging, folgt heute mal wieder eine positive Nachricht in Bezug auf die Abo-Zahlen.

ScreenshotSo konnte Blizzard im letzten Quartal endlich mal wieder einen Spieler-Zuwachs statt Rückgang verzeichnen. Ganze 200.000 neue Spieler (oder frühere Spieler) sind seit dem Herbst letzten Jahres dazugekommen.

Insgesamt gibt es derzeit 7,8 Millionen aktive Spieler von "World of Warcraft". Im dritten Quartal 2013 waren es wie gesagt noch 7,6 Millionen.

Was zu dem Anstieg der Spielerzahlen geführt hat, weiß man natürlich nicht. Es ist allerdings davon auszugehen, dass die Ankündigung der neuen Erweiterung "Warlords of Draenor" ihren Teil dazu beigetragen hat. Blizzard selbst gibt an, dass der Erfolg außerdem durch die Überarbeitung des "Werbt einen Freund"-Programms zustande kommt. Auch Sonderverkäufe an Feiertagen habe es gegeben, was ein großer Erfolg gewesen sein soll.

Das erfolgreichste Online-Rollenspiel auf dem PC besticht durch intensives Gameplay und die größte Gamer-Community weltweit. World of WarCraft hat Maßstäbe gesetzt und fesselt täglich Millionen Gamer stundenlang an ihren PC.

News Sharlet