JoWooD

Aus für Massive

Schlechte Nachrichten von JoWooD: Der bröckelnde Publisher muss ein weiteres Entwicklerstudio schließen. Diesmal handelt es sich um das Mannheimer Studio ''Massive''.

Wie der Vertrieb bekanntgab, sollen durch die Schließung Kosten gesenkt werden. Weiterhin will JoWooD seinen Produktkatalog weiter vereinheitlichen. So sollen in Zukunft weniger, aber besser an den internationalen Massenmarkt angepasste Titel erscheinen.

Massive war seit Ende 2000 fester Bestandteil von JoWooD. Sie machten sich in der Spielebranche einen Namen durch Titel wie Schleichfahrt, Aquanox und die Krass-Engine. Die PS2-Umsetzung von ''Aquanox'' wird aber definitiv noch fertiggestellt.

News NULL