US-Verkäufe im Mai 2019

Xbox One & PS4 lassen nach

Die Switch war auch im Mai 2019 die erfolgreichste Konsole auf dem US-Markt. Die Xbox One und die PlayStation 4 bauen stark ab.

Screenshot

In den USA, und wahrscheinlich auch im Rest der Welt, merkt man, dass so langsam aber sicher die nächste Konsolen-Generation im Anflug ist. Der Umsatz mit der Hardware ist im Mai 2019 um satte 20 Prozent zurückgegangen, trotz einer starken Switch, die sich an die Spitze setzte. Aber die Verluste bei Xbox One und PlayStation 4 sind einfach zu groß. Bei der Software konnte sich "Mortal Kombat 11" vor "Days Gone" und "Total War: Three Kingdoms" behaupten.

Software-Charts im Mai 2019 (nach Umsatz)

  1. Mortal Kombat 11
  2. Days Gone
  3. Total War: Three Kingdoms
  4. Rage 2 (keine Download-Verkäufe)
  5. Grand Theft Auto 5
  6. Super Smash Bros. Ultimate (keine Download-Verkäufe)
  7. Red Dead Redemption 2
  8. MLB 19: The Show
  9. Minecraft (keine PC-Download-Verkäufe)
  10. NBA 2K19
  11. Mario Kart 8 (keine Download-Verkäufe)
  12. The Division 2 (keine PC-Download-Verkäufe)
  13. Call of Duty: Black Ops 4 (keine PC-Download-Verkäufe)
  14. New Super Mario Bros. U Deluxe (keine Download-Verkäufe)
  15. Marvel’s Spider-Man
  16. The Legend of Zelda: Breath of the Wild (keine Download-Verkäufe)
  17. Rainbow Six: Siege
  18. Assassin’s Creed: Odyssey
  19. Team Sonic Racing
  20. Yoshi’s Crafted World (keine Download-Verkäufe)
Michael Sosinka News